Nationalitäten

Klaus Wildbolz findet, in der Schweiz gibt es wenig Angeber

Klaus Wildbolz am Festival del film Locarno (Archiv)

Klaus Wildbolz am Festival del film Locarno (Archiv)

Der Schweizer Schauspieler Klaus Wildbolz verbrachte zwar die meiste Zeit seines Lebens in Wien, mag aber die Schweiz. «Obwohl hier vieles perfekt ist, bleiben die Menschen bescheiden», sagt er. «In Österreich und Deutschland gibt es viel mehr Angeber als hier.»

Warum er als Bernburger erst jetzt, mit 77 Jahren, zum ersten Mal in einem Schweizer Film mitspielte, wusste der Frauenschwarm gegenüber der "Schweizer Familie" nicht zu beantworten. "Das müssen Sie die Regisseure fragen", meinte er.

Wildbolz spielt in "Schweizer Helden" von Peter Luisi einen renommierten Theaterschauspieler, der seinem Patenkind (Esther Gemsch) Tipps gibt, wie man mit Asylbewerbern aus aller Herren Ländern den "Wilhelm Tell" inszenieren könnte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1