Nach dem Ende ihrer Welttournee im Dezember werde sie sich eine Zeit lang zurückziehen, kündigte die 30-Jährige am Freitag auf dem Filmfestival von Toronto an. "Ich freue mich aufs Nachdenken, aufs Verlangsamen und auf Heilung, weil das wichtig ist."

Vollkommen untätig will sie aber nicht sein: Die Pause "bedeutet nicht, dass ich nicht schöpferisch tätig sein werde oder dass ich keine Asse mehr im Ärmel habe", beteuerte Lady Gaga. Mehr verraten wollte sie allerdings nicht. Auch zur Länge ihrer Auszeit wollte sie sich nicht äussern.

Lady Gaga war in Toronto, weil dort ein Dokumentarfilm über sie Premiere hatte. In dem Film spricht die Künstlerin über ihre Jahre als Superstar im weltweiten Rampenlicht, über den Tournee-Stress und über ihre chronischen Schmerzen.