Chaot

Sänger Gustav ist ein Chaot und ein «mieser Autofahrer»

Sänger Gustav ist ein mieser Autofahrer (Archiv/Bild zvg SF)

Sänger Gustav ist ein mieser Autofahrer (Archiv/Bild zvg SF)

Singen und Chöre leiten - das kann er. Doch Gustav, der neue Liebling der Schweizer Musikszene, hat auch Schwächen. Eine davon ist das Autofahren.

"Ich bin rastlos, ungeduldig, chaotisch, unpünktlich und ein ganz mieser Autofahrer", vertraut der 36-Jährige der "GlücksPost" an. Trotz dieser Handicaps hat sich der Sänger, der mit dem Sieg in der Fernsehsendung "Kampf der Chöre" schweizweit bekannt wurde, einiges vorgenommen. So will er für ein zeitgenössisches Tanztheater die Musik liefern und eine Musik-Kreuzfahrt mitmachen.

Dies seien alles Dinge, die er früher immer abgelehnt habe, erzählt der zweifache Familienvater weiter. Aber: "Seit 'Kampf der Chöre' bin ich offen für jeden Schritt ins Unbekannte."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1