«Wetten
Samuel Koch liegt wieder auf der Intensivstation

Vor 142 Tagen verunglückte Samuel Koch vor laufender Kamera in «Wetten, dass…?». Seither liegt er im Paraplegiker-Zentrum Nottwil. Nun hat der 23-Jährige einen Rückfall erlitten. Er musste am Ostermontag auf die Intensivstation verlegt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Samuel Koch (rechts) kurz vor seinem Unfall in der TV-Show
7 Bilder
Der Sprung ins Verderben: Samuel Koch in der Sendung «Wetten dass..?»
Der 23-Jährige schlägt mit Kopf und Rücken auf dem Auto auf
 Samuel Koch verletzt sich bei seiner Wette am Halswirbel schwer.
Bewusstlos liegt er am Boden Am 4. Dezember verunfallt der 23-jährige Samuel Koch in der Fernsehshow «Wetten, dass...?». Er wollte mit Sprungfedern über ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug springen. Bei dem Unfall zog sich Samuel Koch schwere Verletzungen an den Halswirbeln zu. Er muss damit rechnen, gelähmt zu bleiben.
Koch wurde nach Nottwil ins Paraplegiker-Zentrum gebracht
Samuel Koch verunfallt in der Sendung «Wetten, dass...?»

Samuel Koch (rechts) kurz vor seinem Unfall in der TV-Show

Keystone

Der gelähmte Samuel Koch machte durch die Reha im Paraplegiker-Zentrum Nottwil grosse Fortschritte. Diese waren so gross, dass die Ärzte ihm letzte Woche eine andere Halsstütze umlegten, berichtet «bild.de».

Das weichere Material soll jedoch zu enormen Verspannungen der Muskeln geführt haben. Koch litt an heftigen Schmerzen.

Sofort wurde er untersucht und auf die Intensivstation verlegt. Eine Schmerztherapie mit Morphinen soll nun seine Schmerzen lindern. Kochs Wille ist ungebrochen: Er will die Reha so bald wie möglich wieder aufnehmen. «Ich weiss definitiv, dass ich hier rausgehen werde» ist sein Ansporn. (ldu)