Russland - Ukraine

Selenskyj-Serie wird im russischen Fernsehen ausgestrahlt

Die Serie "Diener des Volkes" wird im russischen Fernsehen ausgestrahlt. In der Serie spielt der jetzige ukrainische Staatspräsident Wolodymyr Selenskyj (im Bild) einen Geschichtslehrer, der an die Macht kommt. Die Serie wurde gedreht, bevor Selenskyj Präsident wurde. (Archivbild)

Die Serie "Diener des Volkes" wird im russischen Fernsehen ausgestrahlt. In der Serie spielt der jetzige ukrainische Staatspräsident Wolodymyr Selenskyj (im Bild) einen Geschichtslehrer, der an die Macht kommt. Die Serie wurde gedreht, bevor Selenskyj Präsident wurde. (Archivbild)

Ein Schauspieler wird Präsident der Ukraine - das ist nun erstmals auch im russischen Fernsehen zu sehen. Der Sender TNT will die Serie «Diener des Volkes» ausstrahlen, in der das jetzige ukrainische Staatsoberhaupt Wolodymyr Selenskyj einen Geschichtslehrer spielt.

Der Lehrer kommt an die Macht und bekämpft dann die Korruption. Die Serie wurde gedreht, bevor Selenskyj im Frühjahr Präsident wurde. Davor war er ein erfolgreicher Schauspieler.

"Niemand wundert sich, wenn das Leben selbst Ideen für Drehbücher liefert. Im Fall von "Diener des Volkes" ist alles genau umgekehrt: Das Drehbuch wird zur Wirklichkeit", heisst bei dem Sender, an dem auch der Energiekonzern Gazprom beteiligt ist.

Ob die Serie nun Nachahmer in Russland findet? TNT ist da eher zurückhaltend und verweist in der Ankündigung auf einen russischen Schauspieler, der es von einem "einfachen Mann" zum Bürgermeister geschafft hat - und das auch nur auf der Leinwand.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1