"Das Verbot gilt für jeden, ohne Ausnahme", sagte der Generalsekretär des Parlaments, Veljko Odalovic, am Freitag Berichten der Nachrichtenagentur Tanjug zufolge. Demnach ist es verboten, Alkohol mit ins Parlament zu bringen oder ihn dort zu konsumieren.

Auch die beiden Restaurants des Parlaments würden künftig keinen Tropfen Alkohol mehr anbieten, sagte Odalovic. Betrunkenen soll demnach der Zutritt zum Parlament verwehrt werden.

Die Parlamentsverwaltung reagierte mit ihrem Verbot auf jüngste Medienberichte über exzessiven Alkoholkonsum unter den serbischen Volksvertretern. Schätzungen serbischer Gesundheitsvertreter zufolge hat jeder Sechste in Serbien schwere Alkoholprobleme.