Der 41-Jährige habe einen 28-tägigen Therapieaufenthalt im Jupiter Medical Center unweit seiner Villa in Florida gebucht. Gemäss dem Promiportal "radaronline.com" hat er die ganze Männerabteilung für sich allein reserviert. Der Fokus der Behandlung liege auf Medikamentenmissbrauch.

Woods war schon 2010 in einer Entzugsklinik in Wickburg, Arizona, behandelt worden, damals wegen Abhängigkeit vom Schmerzmittel Vicodin und dem Schlafmittel Ambien. Unmittelbar vorher hatte er eine sechswöchige Behandlung gegen seine Sex-Sucht absolviert.