Familienglück

Wladimir Klitschko: vom Egoisten zum Vater

Hat seinen Lebenssinn gefunden: Wladimir Klitschko (Archiv)

Hat seinen Lebenssinn gefunden: Wladimir Klitschko (Archiv)

Boxweltmeister Wladimir Klitschko sieht als junger Vater das Leben mit völlig neuen Augen: «Vorher war ich ein Egoist. Es ging immer nur um mich und wieder um mich.»

"Nun spüre ich die Flügel auf meinem Rücken", philosophierte der 38-Jährige im Gespräch mit dem Magazin "Gala". "Es ist ein riesiger Unterschied zwischen dem Zustand vor der Geburt meiner Tochter Kaya und dem jetzigen. Ich kann nur jeden Mann und jede Frau, die noch keine Kinder haben, motivieren, Kinder zu machen. Das Leben macht viel mehr Sinn."

Der Ukrainer Klitschko und die 25-jährige US-Schauspielerin Hayden Panettiere sind seit dem 9. Dezember vergangenen Jahres Eltern einer kleinen Tochter.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1