wintereinbruch
Starker Schneefall: Verkehrsbehinderungen im Tessin

In der Nacht auf Montag und den folgenden Morgenstunden fiel im Tessin viel Schnee. Der Verkehr auf Strasse und Schiene ist teilweise beeinträchtigt.

Drucken
Teilen
Schnee auf Palmen: In Locarno meldete sich in der Nacht auf Montag der Winter zurück.

Schnee auf Palmen: In Locarno meldete sich in der Nacht auf Montag der Winter zurück.

Gerhard Lob

(wap) Im Sottoceneri, der Magadinoebene und in der Region um Bellinzona seien am Montag in tiefen Lagen bis zu 25 cm Schnee gemessen worden, meldete Meteoschweiz am Montag. In den Bergen seien gar bis zu 30 cm Schnee gefallen. In der Region Locarno, dem Sopraceneri sowie den Bündner Südtälern Bergell, Engadin und Puschlav seien es bis zu 20 cm gewesen.

In der Folge kam es in der Südschweiz zu Verkehrsbehinderungen. So wurde der Bahnverkehr auf der Linien Bellinzona-Chiasso beeinträchtigt, wie die SBB meldeten. Es sei mit Verspätungen und Zugsausfällen zu rechnen. Auch der Strassenverkehr ist betroffen: Zwischen Thusis-Süd und Bellinzona-Nord ist die Strasse für Lastwagen gesperrt, wie der TCS berichtet. Auf vielen Strassen im Tessin und in Graubünden war die Fahrbahn am Morgen schneebedeckt. Bei Biasca gibt es auf der A2 Richtung Chiasso ausserdem Stau infolge eines Unfalls.