Frankreich

Beliebtheitswerte Macrons seit Feuer in «Notre-Dame» leicht höher

Die Umfragewerte von Emmanuel Macron - im Bild beim Dank an die Feuerwehrleute - sind seit dem verheerenden Brand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame leicht gestiegen. (Archivbild)

Die Umfragewerte von Emmanuel Macron - im Bild beim Dank an die Feuerwehrleute - sind seit dem verheerenden Brand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame leicht gestiegen. (Archivbild)

Die Umfragewerte des französischen Präsidenten Emmanuel Macron sind seit dem verheerenden Brand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame leicht gestiegen. Macron kommt auf eine Zustimmung von 32 Prozent.

Der Präsident erreichte in der am Freitag veröffentlichten Online-Umfrage des Instituts BVA den Stand von September 2018, vor der Krise rund um die "Gelbwesten"-Bewegung. 67 Prozent und damit drei Prozent weniger Menschen als vor einem Monat gaben in der Umfrage an, mit seiner Arbeit nicht zufrieden zu sein.

Sieben von zehn Franzosen sahen am Dienstagabend die Fernsehansprache Macrons, in der er einen Wiederaufbau von Notre-Dame innerhalb von fünf Jahren versprach. 62 Prozent von ihnen beurteilten sie als dem Ereignis angemessen.

Für die Umfrage für den Telekommunikationskonzern Orange, RTL und die Wirtschaftszeitung "La Tribune" wurden am Mittwoch und Donnerstag rund 1000 Franzosen und Französinnen ab 18 Jahren befragt. Die Fehlerquote wurde mit 1,4 bis 3,1 Prozentpunkten angegeben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1