Es sind ja schon viele gescheitert an Freddie Mercurys «Bohemian Rhapsody». Ob beim Karaoke-Singen oder auf der ganz grossen Bühne. Wie zum Beispiel Rapper Kanye West, der für sein gescheitertes «Queen»-Cover mehrfach ausgebuht wurde.

Aber Millie, Millie hats drauf. Und sie will ihren Ruhm auch mit niemandem teilen. In einem kuhgemusterten Autositz sitzend singt die Dreijährige lauthals: «Anyone can see, nothing really matters to me».

Und wehe, Mama oder Papa wollen mitsingen – da folgt sofort ein resolutes «no, no, no!»

Die Mutter hat das Video kürzlich beim Ausmisten ihres Handys gefunden, wie sie auf Youtube schreibt. Kaum online gestellt, wuchs die Fanschar von Millie. über 850 000 Mal ist das Video bereits gestartet  worden. 

Und weils so schön ist, hier noch das Original:

Queen mit «Bohemian Rhapsody»

Queen mit «Bohemian Rhapsody»

(smo)