Uhrenmesse
Drei Minuten nackter Protest in Basel – dann kommt die Polizei

Mit einer halbnackten Frau haben Menschenrechtler bei der Eröffnung der Uhren- und Schmuckmesse «Baselworld» gegen die Schattenseiten des Goldgeschäfts protestiert. Nach drei Minuten wurde die Aktion von der Polizei unterbunden.

Merken
Drucken
Teilen

Die Gesellschaft für bedrohte Völker wollte mit Plakaten und einer mit Goldfarbe bemalten Frau nach eigenen Angaben auf die «Kehrseiten der Glanz- und Glamourwelt aufmerksam machen». In der Kritik der Protestierenden steht die Neuenburger Goldraffinerie Metalor.

Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat die Uhren- und Schmuckmesse Baselworld am Donnerstagmorgen in Basel eröffnet. (nch/sda)