Syrien
Hier wird ein Baby lebendig aus den Trümmern eines Hauses geborgen

Ein Baby wird aus den Trümmern eines eingestürzten Hauses nach einem Bombenangriff im syrischen Aleppo geborgen. Das Video auf Youtube zeigt, wie der Säugling nach über 16 Stunden von den Helfern ausgegraben wird.

Merken
Drucken
Teilen
Das rund zwei Monate alte Baby konnte aus den Trümmern gerettet werden.

Das rund zwei Monate alte Baby konnte aus den Trümmern gerettet werden.

youtube.com

Das Baby konnte unverseht aus den Trümmern geborgen werden. "Es ist ein Wunder!", schreit ein Helfer, als ein schmaler Kopf aus den Trümmern ragt. Auch seine Mutter scheint nur verletzt zu sein, wie es auf dem auf Youtube veröffentlichten Post heisst.

Von wo der 30-Sekunden-Clip genau stammt und ob er authentisch ist, konnte nicht verifiziert werden. Das Video wurde von einer Gruppe gepostet, die sich Aleppos Zivilschutz nennt.

Die Armee von Diktator Bashar al-Assad zieht einen Belagerungsring um Syriens einstige Handelsmetropole Aleppo. Seit Beginn des Bürgerkriegs 2011 gab es nach einer inoffiziellen Zählung über 170'000 Tote, darunter 9000 Kinder. Etwa 85'000 Tote seien Zivilisten, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte kürzlich mitteilte.