«Wir haben auf die Patienten gewartet, stattdessen kam ein Rad kam – wir sind schockiert", berichtet der Apothekenbesitzer Abdulkadir Erdeve vom ungewöhnlichen Unfall.

Das lose Autorad rollte erst in hohem Tempo über die Strasse, an einem Baum auf dem Trottoir wurde es leicht abgelenkt – und sprang dann durch die offene Tür der Apotheke. Zwei Besucher des Apothekenbesitzers wurden vom Rad am Kopf und im Gesicht getroffen, aber glücklicherweise nicht ernsthaft verletzt.

Apotheker Erdeve nahm den Vorfall mit Humor, Beschwerde werde er keine einreichen: «Das nächste Mal rollt aber vielleicht ein LKW in die Apotheke.»