VKA
Rekordumsatz der Verkehrskadetten-Abteilung Albis

Die Verkehrskadetten-Abteilung Albis blickt auf eine Rekordjahr 2009 zurück: Noch nie standen in den 40-jährigen Geschichte so viele Einsätze an.

Merken
Drucken
Teilen
Rekordumsatz der Verkehrskadetten-Abteilung Albis

Rekordumsatz der Verkehrskadetten-Abteilung Albis

Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern

Der Präsident Peter Strittmatter führt professionell und humorvoll durch die rund zweistündige 39. Generalsversammlung der Verkehrskadetten Abteilung-Albis in Ottenbach. Zu den 205 Anwesenden (davon 81 Stimmberechtigte) gehören Behördenvertreter aus Affoltern, Maschwanden, Ottenbach und Rifferswil, die Ehrenmitglieder Cécile und Hans-Jörg Federer, Christian Blaser und Hansruedi Bircher, Gastabteilungen aus Winterthur, Zürich-Unterland und Ausserschwyz sowie Vereinsmitglieder und Eltern.
An der diesjährigen Generalversammlung wurden 18 Anwärter, welche alle durch die Wintermonate die Grundausbildung absolviert haben, im Verein aufgenommen. Neben der Neuaufnahme dieser Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren durfte der Ausbildungsleiter Roger Thomi auch verschiedene Beförderungen zum Gefreiten, Gruppenführer, Obergruppenführer sowie Zugführer vornehmen. Der aktuelle Mitgliederbestand beträgt per GV total 156 (94 Verkehrskadetten und 62 Aktivmitglieder).

12681 Einsatzstunden
Das Jahr 2009 war ein Jahr, welches in die Geschichte des 40-jährigen Bestehen des Vereins eingehen wird: Trotz der schwierigen Wirtschaftslage konnte die VKA-A so viele Einsätze wie noch nie bewältigen. Sie konnten eine Zunahme der Einsatzstunden um 25% auf total 12681 verzeichnen, womit auch der bisherige Rekord aus dem Jahr 2002 getoppt wurde. Als Dank für die geleisteten Einsatzstunden durften die Verkehrskadetten und Fahrer eine Gratifikation entgegen nehmen.
Damit der Verein so reibungslos funktioniert, sind neben den besoldeten Verkehrskadetten und Fahrer auch noch viele Vereinsmitglieder ehrenamtlich tätig; unter anderem in der Einsatzleitung, in der Aufgebotsstelle, im Postversand, in der Ausbildung, als Gärtner, als Hausabwart und in vielen weiteren Ämter. Diese Leistung wurde mit einem riesen Applaus und einem kleinen Geschenk gewürdigt.
Als Auflockerung des offiziellen Teils wurde eine witzige Präsentation des vergangenen Vereinsjahres sowie der letzten 10 Jahre gezeigt. Weiter stellte der OK-Präsident Philippe Ruh kurz das anstehende Jubiläumsfest der Verkehrskadetten Abteilung-Albis am Sa. 29. und So. 30. Mai 2010 vor, wozu Jedermann/-Frau herzlich eingeladen ist. Die detaillierten und aktualisierten Informationen sind auf www.40jahre.vka-albis.ch aufgeschaltet.

Daniela Rubin Feusi