Der Schädel gehöre vermutlich zum Raubdinosaurier, von dem bereits 2006 mehrere Teile des Körperskeletts geborgen worden seien. Es handle sich um ein junges Männchen. Die fossilen Fundstücke sollen präpariert und im Sauriermuseum Frick ausgestellt werden.

In der Vergangenheit waren in Frick wiederholt mehr als 200 Millionen Jahre alte Reste von Dinosauriern geborgen worden. Auf dem Gemeindegebiet der Fricktaler Gemeinde liegt eine der ergiebigsten Dinosaurier-Fundstellen Europas.