Nordirland

«Sie hätte sterben können»: Frau stört Bombenroboter bei der Arbeit

«Sie hätte sterben können»: Frau stört Bombenroboter bei der Arbeit

Kurz bevor ein Roboter im irischen Londonderry eine mutmassliche Bombe zur Explosion bringt, betritt die Frau die Szene.

20 Häuser hat die nordirische Polizei evakuiert, bevor sie einen Roboter auf eine mutmassliche Bombe losliess. Alle anderen Anwohner wurden angehalten, zuhause zu bleiben. Doch bei einer Frau muss diese Information nicht angekommen sein.

Nur Augenblicke, bevor ein Roboter im nordirischen Londonderry eine mutmassliche Bombe zur Explosion bringt, betritt eine Frau die Szene.

Sie geht fast schon unbeeindruckt an dem Bombenentschärfungs-Roboter vorbei und riskiert dabei ihr Leben. 

Die Bombe stellte sich zwar als Attrappe heraus, wie der Belfast Telegraph schreibt, doch es kam kurz darauf zu einer kontrollierten Explosion.

Geschockt, aber unverletzt

Ein Anwohner, der wohl die Explosion festhalten wollte, filmte die skurrile Szene und stellte das Video auf Youtube. Mit dem makaberen Titel: «Sie hätte sterben können». Eher unpassend dazu sind laute Lacher von Kindern und Erwachsenen zu hören, als die Frau auftaucht. 

Anwohner, die nicht evakuiert worden sind, wurden laut der Polizei langehalten, in ihren Häusern zu bleiben. Die Frau blieb unverletzt, zog sich aber einen wohl nachhaltigen Schock zu. (smo)

Meistgesehen

Artboard 1