Rund 100 Kirchdorferinnen und Kirchdorfer reisen mit zwei Cars in die Ostschweiz und unterstützen dort die Kirchdorfer Kandidaten. Es sind dies Anton Meier, der Gemeindeschreiber von Obersiggenthal, als Tischjasser und Ueli Meier als Telefonjasser sowie bei den Frauen Uschi Haag, Fraktionschefin der SVP im Einwohnerrat, und Monika Schneider (Ersatz); bei den Jugendlichen Gabriel Widmer und Simon Gilli (Ersatz).

Für die Daheimgebliebenen wird die Livesendung vom 20. August auf dem Bauernhof von Beatrice und Stefan Müller an der Landstrasse 256 auf einer Grossleinwand übertragen. Ab 18.30 Uhr ist die Festwirtschaft eröffnet, die Übertragung beginnt um 20 Uhr. Das Organisationskomitee unter Leitung von Linus Egger hofft, dass die Daheimgebliebenen die Kirchdorfer gemeinsam bei Müllers unterstützen werden.

Am Freitag (21. August) und Samstag (22. August) wird die Dorfvereinigung Kirchdorf ebenfalls auf dem Bauernhof von Beatrice und Stefan Müller «Kino i de Schüür» präsentieren. Gezeigt werden die Filme «Nordwand» (Freitag, 21 Uhr; Barbetrieb ab 19 Uhr) sowie «Mein Name ist
Eugen» und «Tandoori Love» (Samstag, 17.30 bzw. 21 Uhr; Festwirtschaft ab 17 Uhr). (az)