Unfall

17-Jähriges Mädchen am St.Galler Hauptbahnhof von Zug erfasst – Polizei sucht Zeugen

Weshalb die junge Frau auf den Gleisen war ist momentan noch unklar.

Weshalb die junge Frau auf den Gleisen war ist momentan noch unklar.

Am frühen Samstagmorgen ist es am Bahnhof St.Gallen zu einem Personenunfall gekommen. Dabei wurde eine junge Frau von einem Zug erfasst und schwer verletzt.

Am Samstagmorgen kurz vor 4.45 Uhr hatte ein Lokführer seinen Zug gerade in Bewegung gesetzt, als er am Ende des Perrons eine liegende Person im Bereich der Gleise bemerkte. Wie die Stadtpolizei St.Gallen in einer Mitteilung schreibt, leitete der Lokführer eine sofortige Notbremsung ein. Trotzdem sei die junge Frau vom Zug erfasst worden. Beim Unfall habe sie schwere Beinverletzungen erlitten.

Die Polizei steht vor einem Rätsel

«Weshalb die junge Frau auf den Gleisen war und wie sie dorthin gelangte, ist momentan noch unklar», heisst es im Communiqué weiter. «Derzeit gehen wir nicht von einem Suizidversuch aus», sagt Dionys Widmer, Mediensprecher der Stadtpolizei. Auch gebe es keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. Die Stadtpolizei nimmt deshalb an, dass es sich um einen Unfall handelt.

Die junge Frau war trotz der Verletzungen stets ansprechbar. Sie konnte jedoch auch nach einer notfallmässigen Operation keine Auskunft geben, wie es zum Unfall gekommen ist, so Widmer weiter. Ob die 17-Jährige unter Alkoholeinfluss gestanden ist, sei ebenfalls unklar. Die Staatsanwaltschaft hat eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Weil die Jugendliche keinen Ausweis auf sich getragen hat, konnte die Polizei ihre Identität erst im Verlauf des Samstages feststellen.

Vor dem Unfall in einer Gruppe unterwegs

Sicher ist, dass die Frau vor dem Unfall in einer Gruppe unterwegs war. «Die Polizei hat bereits mehrere Personen aus dieser Gruppe befragt», sagt Widmer. Trotzdem habe sich der Sachverhalt noch nicht geklärt. Man gehe aber davon aus, dass die 17-Jährige zum Zeitpunkt des Unfalls alleine war.

Die Polizei sucht Personen, welche Angaben zum Vorfall machen können oder die junge Frau zwischen 03:15 Uhr und dem Zeitpunkt des Unfalls im Bereich des Hauptbahnhofs St.Gallen gesehen haben. Hinweise nimmt die Stadtpolizei St.Gallen unter 071-224-60-00 entgegen. (al/tn) 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1