News Service Schweiz

Ab Montag schliesst der Kanton Tessin alle obligatorischen Schulen

Ein Gang in der kantonalen Handelsschule Tessin – so leer sind bald auch alle übrigen Schulen in der Südschweiz.

Ein Gang in der kantonalen Handelsschule Tessin – so leer sind bald auch alle übrigen Schulen in der Südschweiz.

Nachdem die Städte Lugano und Locarno am Donnerstag vorgeprescht waren, schliesst die Tessiner Kantonsregierung ab Montag nun doch alle obligatorischen Schulen.

(lo/sat) Wie der Regierungsrat am Freitag mitteilte, tritt die Schulschliessung am Montag, 16. März, in Kraft. Ab Dienstag dann soll in den Schulen ein Hütedienst angeboten werden. Dies soll Eltern entlasten, die keine externe Kinderbetreuung haben. Bislang hatte der Kanton Tessin davon abgesehen, den Unterricht an allen Schulen einzustellen. An den obligatorischen Schulen – Kindergärten, Primarschulen, Oberstufen –hätte der Betrieb weiterlaufen sollen.

Die Tessiner Kantonsverwaltung ihrerseits werde zudem die Arbeit auf ein Minimum zurückfahren. Am Nachmittag will der Regierungsrat über weitere Massnahmen und deren Umsetzung informieren.

Meistgesehen

Artboard 1