Annette Loeffel ist Münsterarchitektin in Bern. Bei Renovationsarbeiten gelangen durch Baugerüste spezielle Brandlasten in die Kirche. Sie und die Bauarbeiter schauen, dass diese ein möglichst geringes Risiko darstellen.

So kommen nur noch LED-Bauleuchten zum Einsatz und die Baustelle ist ohne Schlüssel nicht zugänglich. Es werden auch zusätzlich Brandmelder installiert, damit bei einem allfälligen Brand die Feuerwehr schnell vor Ort ist, wie Annette Loeffel im Video-Interview sagt.

16. April: Grossbrand Notre-Dame – der Morgen danach

16. April: Grossbrand Notre-Dame – der Morgen danach

Experten und Architekten wollten am Morgen darüber beraten, wie die Feuerwehr ihre Arbeit fortsetzen kann und ob die Kathedrale stabil ist. Rund hundert Feuerwehrwehrleute seien noch im Einsatz, am Montagabend waren es 400.

Notre-Dame: So sieht es in der Kathedrale nach dem Inferno aus

Notre-Dame: So sieht es in der Kathedrale nach dem Inferno aus

Ein Video von Montagabend zeigt Feuerwehrleute, die den Schaden von der vom Feuer zerstörten Notre-Dame in Paris begutachten. Die Kathedrale liegt in Schutt und Asche, vom Dach rieselt die letzte Glut. Die Feuerwehr erklärte am Dienstagmorgen das Feuer nach einem mehr als 12-stündigen Kampf als gelöscht.

Die Schätze von Notre-Dame: