Fundgegenstände

Bund und Kantone lancieren landesweites Online-Fundbüro

easyfind.ch digitales Fundbüro

Der PLan wird über die Plattform easyfind umgesetzt.

easyfind.ch digitales Fundbüro

Bund und Kantone eröffnen unter dem Namen «Fundservice Schweiz» ein Online-Fundbüro für die ganze Schweiz. Es soll die Suche nach verlorenen Sachen effektiver machen.

«Unsere Vision ist eine schweizweite Vernetzung aller Fundbüros via Internet. Damit wollen wir den Bürgern einen Service bieten, mit dem sie ihre Sachen schneller wieder finden», sagt Stephan Röthlisberger, der Leiter der E-Government-Stelle der Behörden, der «NZZ am Sonntag»

Und zwar selbst dann, wenn der Besitzer nicht mehr genau weiss, wann und wo ihm das Objekt abhandengekommen ist. Umgesetzt wird der Plan über eine Plattform namens easyfind.

Sie ermöglicht es dem Besitzer, über eine Webseite eine Beschreibung seines verlorenen Gegenstandes einzugeben. Ein Abgleich mit den Daten der angeschlossenen Fundbüros zeigt ihm dann, ob und wo sein Besitz gefunden wurde. In die Schweiz eingeführt haben dieses System die SBB, die damit die Erfolgsquote bei der Suche merklich steigern konnten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1