Coronakrise
Fit für die nächste Pandemie: Wer tritt beim BAG die Nachfolge von Koch und Kuster an?

Die Abteilung Übertragbare Krankheiten im Bundesamt für Gesundheit ist zentral in der Coronakrise. Doch der Chefposten ist seit Monaten unbesetzt. Jetzt gibt es Bewegung.

Sven Altermatt
Drucken
Teilen
BAG-Chefin Anne Lévy sucht eine neue Chefin oder einen neuen Chef für die Abteilung Übertragbare Krankheiten. Zuletzt hatten Daniel Koch (l.) und Stefan Kuster den Posten inne.

BAG-Chefin Anne Lévy sucht eine neue Chefin oder einen neuen Chef für die Abteilung Übertragbare Krankheiten. Zuletzt hatten Daniel Koch (l.) und Stefan Kuster den Posten inne.

Bilder: Keystone

Seit vielen Monaten ist der Posten vakant. Wer leitet künftig die so wichtige Abteilung Übertragbare Krankheiten im Bundesamt für Gesundheit (BAG)? Der langjährige Abteilungschef Daniel Koch, landesweit bekannt geworden als «Mister Corona», ging im Frühsommer 2020 in Pension. Sein Nachfolger Stefan Kuster wurde nicht glücklich auf dem Posten. Ende 2020 trat er nach wenigen Monaten wieder ab.

Dass die zentrale Stelle in der Seuchenabwehr vorderhand unbesetzt blieb, war ein bewusster Entscheid. Er trug die Handschrift von BAG-Chefin Anne Lévy. Die Abteilungsleitung werde nicht gleich wieder ausgeschrieben, kündigte ihre Sprecherin im Januar dieser Zeitung an. Bevor die Wiederbesetzung an die Hand genommen werde, überprüfe man die Aufgaben und das Profil der Stelle.

Nun gibt es doch noch Bewegung: Per Jobinserat sucht das BAG derzeit eine Abteilungschefin oder einen Abteilungschef. Wer den Posten will, sollte nicht nur einen Abschluss in Medizin und ausgewiesene Fachkenntnisse mitbringen, sondern auch belastbar sein. Oder wie das BAG im Inserat direkt fragt:

«Sind Sie fit, auch eine aktive Rolle im Pandemiefall einzunehmen?»

Eine der ersten Aufgaben der neuen Abteilungsspitze wird es sein, die Erfahrungen aus der Coronapandemie «aufzuarbeiten und die gesetzlichen und organisatorischen Grundlagen der Abteilung zukunftsgerichtet anzupassen». Ebenso soll die Person das BAG für die nächste Pandemie rüsten; mit neuen Bekämpfungsstrategien, Verordnungen, Gesetzen oder Empfehlungen. Gefragt ist überdies «Erfahrung in Changeprozessen».

Andere im öffentlichen Rampenlicht

Nach ihrem Amtsantritt im vergangenen Herbst baute BAG-Chefin Lévy ihr Amt um. Dass jemand in Personalunion die Abteilung Übertragbare Krankheiten führt und die interne Covid-19-Taskforce leitet, schien nicht mehr möglich. Die Aufgaben wurden aufgeteilt, eine eigentliche Krisenorganisation direkt der Amtsspitze unterstellt.

Bald beim BAG: Linda Nartey.

Bald beim BAG: Linda Nartey.

Bild: Keystone

Künftig gehört die Abteilung Übertragbare Krankheiten zu einem neugestalteten Direktionsbereich. Dieser wird sich unter anderem auch mit Präventionsfragen, Gesundheitsstrategien und Gesundheitsberufen befassen. Geleitet wird der Bereich ab Anfang 2022 von der neuen BAG-Vizedirektorin Linda Nartey, bisher Berner Kantonsärztin.

Ins öffentliche Rampenlicht rückten zuletzt andere Fachleute aus der Abteilung Übertragbare Krankheiten. Allen voran Virginie Masserey, die Leiterin der Sektion Infektionskontrolle, und Patrick Mathys, der Leiter der Sektion Krisenbewältigung und internationale Zusammenarbeit.

Aktuelle Nachrichten