Schweiz

Der Kanton Schwyz wird auch künftig bürgerlich regiert

Sechs Schwyzer Regierungsräte sind bereits im ersten Wahlgang gewählt worden.

Sechs Schwyzer Regierungsräte sind bereits im ersten Wahlgang gewählt worden.

Noch ist der Schwyzer Regierungsrat nicht komplett: Im ersten Wahlgang verpasste ein Kandidat der CVP das absolute Mehr aber nur um wenige Stimmen.

(mg) Gerade einmal 50 Stimmen fehlten Sandro Patierno (CVP) um das absolute Mehr zu erreichen. Damit verpasste er die Wahl in den Schwyzer Regierungsrat knapp. Die anderen sechs Sitze im Gremium konnten dagegen schon im ersten Wahl besetzt werden. Neben den fünf Bisherigen schafft Herbert Huwiler (SVP) den Sprung in die Regierung.

Die SVP hält weiterhin drei Sitze, die FDP zwei und die CVP einen. Michael Fuchs, der Kandidat der SP, landete rund 2000 Stimmen hinter Patierno, der auf 12'641 Stimmen kam. Damit kommt es zu einem zweiten Wahlgang. Leichte Verschiebungen gab es im Kantonsrat: CVP (-3) und FDP (-2) verlieren, SP und GLP legen jeweils 3 Sitze zu. Stärkste Kraft bleibt aber weiterhin die SVP. Sie hält weiterhin 33 Sitze im 100-köpfigen Parlament.

Meistgesehen

Artboard 1