Coronavirus

Hunderte Altdorfer Nachtschwärmer müssen in Massenquarantäne – ebenso Stanser Barbesucher

Sämtliche Besucher, die am Wochenende zwei Altdorfer Bars besucht haben, müssen in Quarantäne. Betroffen sein dürften Hunderte. Dasselbe gilt für Stanser Barbesucher.

Am vergangenen Wochenende waren in mindestens zwei Altdorfer Bars Personen unterwegs, die kurz darauf positiv auf Covid-19 getestet wurden. Das Contact-Tracing Uri hat ab Mittwochnachmittag sämtliche registrierten Barbesucher zu kontaktieren versucht, um diese zu beten, sich in Quarantäne zu begeben. Dies bestätigen mehrere Betroffene. Es dürfte sich um Hunderte Personen handeln.

Gemäss Aussagen eines der Barbetreiber wird in seinem Lokal das Schutzkonzept von Gastro Suisse angewandt. Konkret müssen die Besucher ihre Kontaktdaten hinterlassen, die vom Sicherheitspersonal überprüft werden. Der Thekenbereich ist mit Schutzwänden gesichert. Die Bar sei weiterhin geöffnet, so der Betreiber.

Auch Club- und Barbesucher, die am letzten Wochenende in Stans unterwegs waren, müssen gemäss PilatusToday in Quarantäne.

Update folgt...

Meistgesehen

Artboard 1