Tierrettung

Pferd stürzt in Chur in stillgelegten Mühlbach

Nur mit Hilfe schwerer Gurten, eines Netzes und eines Traktors hat am Dienstag in Chur ein Pferd aus einem Graben gerettet werden können. Das Tier war in einen stillgelegten Bach gestürzt.

Nur mit Hilfe schwerer Gurten, eines Netzes und eines Traktors hat am Dienstag in Chur ein Pferd aus einem Graben gerettet werden können. Das Tier war in einen stillgelegten Bach gestürzt.

Weil die Holzabdeckung nachliess, ist am Dienstagmorgen ein Pferd in einem Churer Tierpark in einen Graben hinunter gefallen. Das 500 Kilogramm schwere Tier musste mit dem Traktor wieder herausgezogen werden. Es kam mit dem Schrecken davon.

Unter dem Auslaufbereich des Tierparkes in Chur befindet sich ein Graben des stillgelegten Mühlbachs. Aus noch ungeklärten Gründen brach die Holzabdeckung unter der Last des Tieres, wie die Churer Stadtpolizei am Dienstag mitteilte. Das Vollblutpferd stürzte rund eineinhalb Meter in die Tiefe.

Mit einem Netz und Gurten am Traktor gesichert, konnte das Pferd schliesslich aus dem Graben geborgen werden. Anschliessend wurde es von einem Tierarzt untersucht.

Aktuelle Polizeibilder vom September:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1