Der Fahrer wurde aus dem Verkehr gezogen, wie die Kantonspolizei Wallis am Montag mitteilte. Der Mann muss eine Busse bezahlen und er wurde verzeigt. Nach Polizeiangaben war das Permis bereits Mitte Oktober 2018 abgelaufen.

Die 25 Passagiere aus Kanada und den USA waren auf einer Tour durch die Schweiz. Sie errichten ihr Ziel trotz des Malheurs: Ein anderer Fahrer mit gültigem Führerschein übernahm den Fahrdienst.