Magisch

Schwarzeis auf Engadiner Seen – faszinierend schön und schaurig gefährlich

"Schwarzeis" verzaubert Engadiner Seen

«Schwarzeis» verzaubert Engadiner Seen.

Das Schwarzeis auf den Seen im Oberengadin hat in den letzten Tagen viele Besucher angelockt. Die Kantonspolizei Graubünden warnt jedoch, dass es auf den Seen zurzeit sehr gefährlich ist.

Kein Schnee, der das Eis bedeckt und tiefes Wasser – das ist der Grund dafür, dass das Eis auf den Oberengadiner Seen derzeit aussieht, als wäre es tiefschwarz. Die magische Stimmung lockt viele Menschen an, doch am Wochenende sind gleich mehrere Personen im Eis eingebrochen.

Der Grund: Die Seen sind nicht komplett zugefroren. Zudem ist das Eis an manchen Stellen noch nicht so dick, dass es Menschen tragen kann. Die Polizei rät deshalb, sich nur auf den freigegebenen und markieren Flächen zu bewegen. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1