Laufenburg

Seit Dezember vermisster Familienvater aus Etzgen wurde tot aufgefunden

Traurige Gewissheit: U. R. ist verstorben.

Traurige Gewissheit: U. R. ist verstorben.

Der seit Dezember in Etzgen vermisste Familienvater ist am Freitag bei Laufenburg tot aus dem Rhein geborgen worden. Die genauen Umstände seines Todes sind noch unklar.

Angestellte des Flusskraftwerks Laufenburg fanden die Leiche am Freitag, 31. Januar 2020, im Rhein. Die Kantonspolizei konnte die tote Person als den vermissten U. R. (Name der Redaktion bekannt) identifizieren.

Die Umstände seines Todes sind noch unklar, wie die Aargauer Kantonspolizei in einer Medienmitteilung verlauten lässt. Hinweise auf ein Verbrechen liegen allerdings nicht vor. Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg hat eine Obduktion angeordnet.

Der 55-jährige Mann hatte am 12. Dezember seinen Wohnort in Etzgen in unbekannter Richtung verlassen und galt seither als vermisst.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1