Airline

Swiss-Flug muss auf dem Weg nach Chicago umkehren - Grund ist ein technischer Defekt

Ein Swiss-Flug nach Chicago kam heute nur bis kurz nach England und musste danach wieder umkehren.

Ein Swiss-Flug nach Chicago kam heute nur bis kurz nach England und musste danach wieder umkehren.

Der Swiss-Flug LX8, der von Zürich auf dem Weg nach Chicago war, musste am Donnerstag kurz nach dem Start umkehren. Grund war ein technischer Defekt am Reifen.

(agl) Wie der «Blick» berichtete, drehte der Flieger kurz nach England wieder um und landete wenig später wieder in Zürich. Eine Swiss-Sprecherin bestätigt dies auf Anfrage von CH Media.

Aufgrund des technischen Defekts habe man lieber in Zürich landen wollen als in Chicago, da hier die optimale Wartung möglich sei. Der Reifen-Defekt werde nun in Zürich untersucht.

Meldungen, wonach die Umkehr nach einem Landeverbot wegen Corona erfolgt sei, seien falsch. «Die Passagiere werden auf einen anderen Flieger umgebucht und bald wieder nach Chicago starten», so die Sprecherin.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1