Leichenfund

Tote Person in Brunnen SZ offenbar Opfer von Gewaltdelikt

Alarmiert, weil jemand nicht zur Arbeit erschienen ist: Die Kantonspolizei Schwyz hat eine vermisste Person in Brunnen SZ tot aufgefunden. (Symbolbild)

Alarmiert, weil jemand nicht zur Arbeit erschienen ist: Die Kantonspolizei Schwyz hat eine vermisste Person in Brunnen SZ tot aufgefunden. (Symbolbild)

Die Polizei hat am Donnerstagnachmittag in Brunnen SZ eine leblose Person gefunden. Sie geht von einem Gewaltdelikt aus und hat einen jungen Mann festgenommen. Weitere Angaben machte die Polizei zunächst nicht.

Ob es sich beim Opfer um einen Mann oder eine Frau handle, sei unklar, sagte Florian Grossmann von der Kantonspolizei Schwyz auf Anfrage von Keystone-SDA. Die Identität des Opfers werde ebenso wie die Todesursache gemeinsam mit dem Institut für Rechtsmedizin abgeklärt.

Die Polizei wurde am Nachmittag alarmiert, weil die vermisste Person nicht zur Arbeit erschienen war. Als die Einsatzkräfte an deren Wohnort eintrafen, stiessen sie gemäss Communiqué im Anbau des Wohnhauses auf den leblosen Körper und auf einen jungen Mann, der flüchten wollte. Er wurde festgenommen. Die angetroffene Situation lasse auf ein Gewaltdelikt schliessen, schreibt die Kantonspolizei.

Für Spurensicherung und Ermittlungen musste das Gebiet um den Fundort der Leiche grossräumig abgesperrt werden. Neben der Kantonspolizei stand auch die Feuerwehr im Einsatz.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1