SlowUp

Über 400'000 Menschen an Slow Up-Anlässen von 2012

Slow Ups, ein Fest auch für Familien (Archiv)

Slow Ups, ein Fest auch für Familien (Archiv)

Mehr als 407'000 Kinder und Erwachsene haben in den vergangenen Sommermonaten an einem Slow Up-Anlass mitgemacht. Zu Fuss oder auf Velos, Inline Skates, Kickboards oder im Kinderwagen waren sie auf den autofreien Routen unterwegs.

Slow Ups werden seit 13 Jahren durchgeführt, wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten. Inzwischen gibt es in allen Landesteilen 18 dieser Veranstaltungen für den Langsamverkehr. Der letzte SlowUp der Saison fand am Sonntag im Kanton Schwyz unter Wolken, aber bei trockenem Wetter statt. 12'000 Menschen nahmen daran teil.

An den Sonntagen mit Slow Up war das Wetter im zu Ende gegangenen Sommer unterdurchschnittlich sonnig, wie die Veranstalter schrieben. 2013 sind wiederum 18 Slow Up-Anlässe in allen Landesteilen geplant. Getragen werden die Anlässe von SchweizMobil, Gesundheitsförderung Schweiz und Schweiz Tourismus.

Am Slow Up im Kanton Schwyz wurden eine Mutter und deren Kleinkind leicht verletzt, wie die Kantonspolizei schrieb. Ein Velofahrer war in Schwyz auf der abgesperrten Strecke wegen einer momentanen Unaufmerksamkeit mit der Fussgängerin zusammengestossen, die auf der Strasse unterwegs war. Das Kind hatte sie auf dem Arm getragen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1