Hochschulen

Wegen Corona-Virus: ETH Zürich sagt bis Semesterende alle Vorlesungen ab

Ab Montag finden an der ETH Zürich keine Vorlesungen mehr statt – und Studierende dürfen grundsätzlich die Gebäude nicht mehr betreten.

Ab Montag finden an der ETH Zürich keine Vorlesungen mehr statt – und Studierende dürfen grundsätzlich die Gebäude nicht mehr betreten.

Während andere Bildungseinrichtungen Lehrveranstaltungen bis Ostern absagen oder ins Internet verlagern, stellt die ETH Zürich den Präsenzunterricht gleich ein. Das Online-Angebot soll ausgebaut werden.

(sat) Wie die technisch-naturwissenschaftliche Hochschule des Bundes auf ihrer Internetseite schreibt, hat sich die Schulleitung der ETH Zürich entschlossen, den Präsenzunterricht ab Montag, 16. März, bis Ende Semester einzustellen. «Dies aufgrund der aktuellen Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus.» Abgesagt würden alle Übungen, Praktika und Exkursionen. «Anstelle der Lehrveranstaltungen kommen Online-Angebote zum Einsatz, die laufend ausgebaut werden.»

Am Donnerstagabend wurden Studierende laut Informationen von CH Media per Mail ins Bild gesetzt. Auch informierte die ETH in einer Mitteilung. Ziel der drastischen Massnahme ist es laut ETH-Homepage, «den Lehrbetrieb aufrechtzuerhalten, damit möglichst viele Studierende das Semester regulär abschliessen können und kein Semester verlieren». Studierenden werde ab Montag darum bis auf wenige Ausnahmen der Zugang zu den ETH-Gebäuden untersagt.

Wer durch Prüfung fällt, darf wiederholen

Für Lehrveranstaltungen, die nicht durch eine Alternative ohne Präsenz ersetzt werden können wie Praktika, werde nach Lösungen gesucht. Und wer aufgrund von Studienarbeiten zum Beispiel auf einen Laborplatz angewiesen sei, dürfe diese Arbeit fortsetzen – sofern am Arbeitsplatz die Regeln des «Social Distancings» eingehalten werden können. Also genügend grosse Abstände unter den Mitarbeitenden und Studierenden.

Für Prüfungen im Frühjahrssemester würden besondere Bestimmungen vorbereitet, welche der ausserordentlichen Situation Rechnung tragen. Im laufenden Semester nicht bestandene Semesterend- oder Sessionsprüfungen sollen annuliert werden. «Deshalb wird empfohlen, trotz erschwerter Umstände zu allen Prüfungen anzutreten», schreibt die ETH ihren Studierenden.

Meistgesehen

Artboard 1