Grenchen

Freikirche GfC feiert an der Freiestrasse ihr 80-jähriges Bestehen

Die Freikirche hat vor drei Jahren an der Freiestrasse 30 ein modernes Gemeindezentrum gebaut. (Archiv)

Die Freikirche hat vor drei Jahren an der Freiestrasse 30 ein modernes Gemeindezentrum gebaut. (Archiv)

Die christliche Freikirche GfC (Gemeinde für Christus) Grenchen feiert am kommenden Sonntag mit einem Festgottesdienst ihr 80-jähriges Bestehen in Grenchen.

«Im Rahmen eines bunten öffentlichen Festgottesdienstes drücken wir unsere Dankbarkeit aus. Wir wärmen ein paar nostalgische Erinnerungen auf und wagen einen hoffnungsvollen Ausblick, hören die Ansprache unseres Stadtpräsidenten und spannende Lebensberichte von Menschen, die Gott konkret erlebt haben», heisst es in einer Mitteilung zur Jubiläumsfeier vom 25. August um 10 Uhr.

Lieder vom Männerchor Canta Gaudio

Der Event wird von Liedern des Grenchner Männerchors Canta Gaudio umrahmt und werde «mit einem reichhaltigen kulinarischen Höhepunkt abgerundet», heisst es weiter. Das Ereignis biete auch eine Gelegenheit für einen Einblick hinter die Kulissen der Freikirche, die Teil einer schweizweiten Gemeindebewegung ist. «Als Vier-Generationen-Kirche vereint uns seit dem Start der gemeinsame Glaube an Gott, der generationenübergreifend erlebbar und vertrauenswürdig ist», sagt Co-Gemeindeleiter Erich Christen. Die Freikirche, welche lange an der Baumgartenstrasse ansässig war, hat vor drei Jahren an der Freiestrasse 30 ein modernes Gemeindezentrum mit Gemeindesaal und Nebenräumen gebaut. Die als Verein organisierte Kirche hat in der Schweiz rund 60 Versammlungsorte. (at.)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1