Regionalflugplatz Grenchen

Kleinflugzeug gerät über Piste hinaus

Der Pilot und ein Passagier blieben unverletzt. (Symbolbild)

Am Samstagnachmittag ist auf dem Regionalflughafen Grenchen ein Kleinflugzeug vom Typ Socata Trinidad verunfallt.

Die Meldung über den Unfall ging um 15.55 Uhr bei der Kantonspolizei Solothurn ein. Laut Angaben des Mediendienstes stellte der Pilot bei der Landung ein technisches Problem fest. Er landete zwar auf der regulären Piste, aber das Vorderrad am Flugzeug knickte weg, das Flugzeug kam von der Piste ab und kam im Grasland zum Stillstand.

Der Pilot und ein Passagier blieben unverletzt. Die Fluglotsen von Skyguide im Tower alarmierten vorschriftsgemäss die Feuerwehr, den Rettungsdienst und die Polizei, die mit mehreren Fahrzeugen anrückten. Der Flughafen wurde mehrere Stunden geschlossen.

Fachleute der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle Sust waren vor Ort und untersuchten den Unfall. (om)

Meistgesehen

Artboard 1