Schon am Morgen kletterte das Thermometer rasch in Richtung der 30-Grad-Marke. Doch das liess die Schülerinnen und Schüler der Schulen Bettlach «kalt»: Mit Elan gaben sie vollen Einsatz in den diversen Disziplinen, die sie klassenweise absolvierten: 60-Meter-Lauf, Weitsprung, Ballweitwurf. Die Kids wurden dabei von ihren Familienangehörigen und Verwandten sowie den Schulkameraden angefeuert. Am Nachmittag fanden dann diverse Spielturniere statt, unter anderem ein Korbballturnier und ein Fussballturnier. Schulleiter Dieter Schoch meinte auf Anfrage, bezüglich einer möglichen Absage dieser Spiele aufgrund der Hitze habe er sich mit dem Schularzt besprochen. «Wir haben Vorkehrungen getroffen und achten darauf, dass die Kinder genügend trinken und sich wenn möglich im Schatten aufhalten.»

Die schnellsten BettlacherInnen

Am Nachmittag wurde zudem der schnellste Bettlacher / die schnellste Bettlacherin in diversen Kategorien erkoren. Die Bestzeit bei den Buben erreichte Livio Nava mit 8,13 Sekunden vor Luca Grego (8,41) und Luka Lovrenovic (8,42). Bei den Mädchen schwang Jana Castrini mit 8,65 Sekunden obenauf, vor ihrer um ein Jahr älteren Schwester Sveva Castrini (8,86) und den beiden zeitgleichen Sarah Ullah (9,18) und Elmedine Nuredini (ebenfalls 9,18).