Kyburg-Buchegg

Frontalkollision wegen Autofahrerin beim «Blumenhaus» – zweimal Totalschaden

In Kyburg-Buchegg sind bei einem Abbiegemanöver zwei Autos zusammengestossen. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt.

Wie die Kantonspolizei Solothurn am Karfreitag mitteilt, musste der Verkehr für die Fahrzeugbergung kurz angehalten werden. Die Kollision ereignete sich am Gründonnerstag kurz nach 16.30 Uhr. Eine Automobilistin habe vom «Blumenhaus» in Kyburg-Buchegg herkommend, links in die Dorfstrasse in Richtung Lohn abbiegen wollen. Dabei habe sie einen vom Dorf herkommenden Autolenker übersehen. In der Folge sei es zu einer seitlichen Frontalkollision mit diesem gekommen. An den Fahrzeugen sei Totalschaden entstanden. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1