Olten

34-jähriger Autist leicht verletzt aufgefunden – weitere Abklärungen im Gang

Der Vermisste wurde am Sonntagmorgen wohlbehalten aufgefunden.

Der seit Freitagabend vermisst gemeldete Mann aus Olten ist am Sonntagmorgen leicht verletzt aufgefunden worden.

Wie die Kantonspolizei Solothurn am Sonntag mitteilt, wurde der 34-jährige, an Autismus leidende Mann leicht verletzt aufgefunden. Ein Suchtrupp des Schweizerischen Vereins für Such- und Rettungshunde (REDOG) fand ihn in einem Waldgebiet im Raum Olten leicht verletzt vor. Für weitere Abklärungen wurde er in ein Spital gebracht, heisst es weiter. 

Der Vermisste hatte am Freitag gegen 17 Uhr sein Wohndomizil in Olten in unbekannte Richtung verlassen und war seither vermisst worden.

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1