Am Samstag kam es kurz vor 21.50 Uhr in einem Zug, der in Richtung Olten unterwegs war, zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern. Im Bahnhof Olten stiegen sie um 21.52 Uhr auf Gleis 11 aus dem Zug. Nach ersten Erkenntnissen griff im Anschluss ein zurzeit noch unbekannter Täter einen 20-Jährigen aus der Gruppe unvermittelt mit einer Stichwaffe an. Als die herbeigerufene Polizei kurz darauf eintraf, hatte sich sowohl ein Teil der Gruppe, als auch der mutmassliche Täter, bereits vom Bahnhof entfernt.

Das Opfer wurde mit leichten Verletzungen zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei den an der Auseinandersetzung beteiligten Männern fiel positiv aus. Ermittlungen der Kantonspolizei Solothurn zusammen mit der Staatsanwaltschaft des Kantons Solothurn zum Hergang und den übrigen Beteiligten sind im Gang. Personen die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden, Telefon 062 311 80 80. (Kapo)

Polizeibilder vom März