Für Reitkollege Pius Schwizer war es ein Schock, als er vom Herzinfarkt gehört hat. Der Oensinger hat am Freitag mit Willi Melliger telefoniert. «Es geht im zum Glück besser. Er ist über den Berg», berichtet er gegenüber TeleM1. Melliger habe einen guten Eindruck gemacht. Er habe aber selbst gesagt, dass es Montag bis Mittwoch kritisch gewesen sei.

Schwizer kann sich vorstellen, dass sich Willi Melliger in letzter Zeit zu viel stressen liess. Melliger sei ein engagierter Mensch, der «rasch auf hundert» sei. 

Willi Melliger ist ausser Lebensgefahr und erholt sich zuhause in Neuendorf von seinem Herzinfarkt. 

Der 63-Jährige begeisterte in den 90er Jahren mit seinem Spitzenpferd Calvaro. Nach Beenden seiner Karriere als Springreiter ist er noch als Pferdehändler und Reitlehrer engagiert. (ldu)