NLA-Handball
Abstiegskampf live im TV: Gastspiel des TV Endingen bei GC findet erst am Donnerstag statt

Ursprünglich hätte der Tabellenvorletzte TV Endingen am Mittwoch, 16. Dezember, auswärts gegen Tabellenschlusslicht GC Amicitia antreten sollen. Nun wurde die Partie als Livespiel von «Sport1» ausgewählt und deshalb um einen Tag verschoben.

Dean Fuss
Merken
Drucken
Teilen
Sven Schafroth (hinten) und seine Teamkollegen des TV Endingen treten erst einen Tag später als ursprünglich geplant zum Kellerduell gegen GC Amicitia an.

Sven Schafroth (hinten) und seine Teamkollegen des TV Endingen treten erst einen Tag später als ursprünglich geplant zum Kellerduell gegen GC Amicitia an.

Alexander Wagner

Für einmal ist es nicht das Coronavirus, das für die Verschiebung einer Partie in der NLA der Handballer verantwortlich ist. Nein, Schuld ist das Fernsehen. Genauer: der Spartensender Sport1.

Seit mehreren Wochen überträgt der TV-Sender in seinem Schweizer Fenster jeweils am Donnerstag eine Partie aus der NLA. Und diese Woche ist der Entscheid – am Dienstagmorgen und damit äusserst kurzfristig – auf den Abstiegskampf zwischen dem Tabellenvorletzten TV Endingen und dem Tabellenschlusslicht GC Amicitia gefallen.

Deshalb wurde das Gastspiel des TVE in der Zürcher Saalsporthalle, das ursprünglich auf Mittwoch, 16. Dezember, angesetzt gewesen war, um einen Tag auf Donnerstag, 17. Dezember, verschoben. Der Anpfiff erfolgt um 19.15 Uhr.

Erinnerungen an eine unglaubliche Aufholjagd im Oktober

Die Surbtaler gehen mit guten Erinnerungen in die Partie gegen die Zürcher: Haben sie doch das erste Direktduell der Saison im Oktober nach zwischenzeitlichem Neun-Tore-Rückstand und einer unglaublichen Aufholjagd mit 25:23 für sich entschieden.

Es war der erste und bisher einzige Saisonsieg des TVE. Mit einem erneuten Vollerfolg gegen GC Amicitia könnte die Mannschaft von Trainer Zoltan Majeri punktemässig zum achtplatzierten RTV Basel aufschliessen. Das wäre kurz vor Weihnachten erfreulich – auch wenn die Basler noch ein paar Nachholpartien in der Hinterhand haben.