Geschasst

Jetzt redet Ponte: «Es ist schon eine kleine Enttäuschung da»

29.5.2015: Raimondo Ponte muss den FC Aarau als Trainer verlassen – das sagt er dazu.

Raimondo Ponte muss den FC Aarau verlassen – das sagt er dazu.

Warum er trotzdem nicht hätte weitermachen wollen, sagt der abtretende FC-Aarau-Trainer im Video-Interview.

Noch ein letztes Spiel in der Super League steht heute Freitagabend für den FC Aarau an. Auf dem Brügglifeld ist um 20.30 Uhr Anpfiff gegen den FC Thun.

Doch die Stimmung ist getrübt. Der FCA ist bereits abgestiegen und die Klubführung bestätigte am Freitag vor dem Spiel, was schon Tage zuvor vermutet wurde: Trainer Raimondo Ponte muss gehen. 

«Es bleibt mir nichts anderes übrig»

«Es ist von meiner Seite her schon eine kleine Enttäuschung da», sagt Ponte im Interview mit Tele M1 am Freitag. «Aber ich muss das akzeptieren, es bleibt mir nichts anderes übrig.»

Live auf Tele M1

Sehen Sie den ausführlichen Beitrag dazu heute Freitagabend um 18 Uhr in der Sendung «Aktuell», stündliche Wiederholung

live auf Tele M1 - Ponte

Meistgesehen

Artboard 1