Einzelkritik
Starke Leistung der Verteidigung, Serey Dié zu fehlerhaft: Das sind die FCA-Noten zur Nullnummer im Letzigrund

Zweites Unentschieden in Serie: Nach dem 2:2 im Heimspiel gegen Vaduz muss sich der FC Aarau auch auswärts gegen GC mit einem Punkt begnügen. Trotz Chancen auf beiden Seiten endet die Partie im Letzigrund 0:0. Während viele Aarauer für ihre Leistung mit der guten Note 5 ausgestattet wurden, kassierte der Routinier Geoffroy Serey Dié als einziger eine ungenügende Note.

Ruedi Kuhn, Sebastian Wendel
Merken
Drucken
Teilen
Fussball, Challenge League, 15. Runde, Grasshopper - FC Aarau (24. November. 19)
20 Bilder
Der Distanzschuss von Marco Schneuwly bleibt ohne Ertrag.
Kevin Spadanuda (l.) versucht sein Glück – GC-Keeper Salvi aber pariert den Schuss des FCA-Spieler.
Raoul Giger (r.) setzt sich im Zweikampf gegen Petar Pusic (l.) durch
GC-Trainer Uli Forte ist unzufrieden: Der FC Aarau bietet GC Paroli.
Auch die Einwechslung von Stefan Maierhofer (z.v.l.) ändert nichts am Ergebnis.
Aarauer Giuseppe Leo (r.) im Kopfballduell mit Baba Souare (l.).
Gefährliches Spiel von GC-Spieler Roberto Alves (l.) – Glück für FCA-Spieler Raoul Giger (r.), dass er nicht im Gesicht getroffen wird. Diese Aktion hätte auch anders enden können.
Alounga (r.o.) verpasst die Führung für Aarau. Die erste Halbzeit im Letzigrund endet 0:0.
Die Aarauer Defensive wirkt gegen GC stabiler als auch schon.
Kevin Spadanuda (r.) mit der erfolgreichen Grätsche gegen Nikola Gjorgjev (l.).
FCA-Rückkehrer Olivier Jäckle (u.) mit vollem Einsatz gegen GC-Spieler Salatic.
Starker Vorstoss des FC Aarau: Der Schuss von Kevin Spadanuda (r.) wird aber noch von einem GC-Spieler übers Tor gelenkt.
Wenige Torchancen in der Startphase: Es ist eine Partie auf Augenhöhe.
In Aarau und in Zürich kämpfen die Fans um ein neues Stadion.
FCA-Spieler Thiesson (r.) kämpft gegen Gjorgjev um den Ball.
Holt der FC Aarau im Letzigrund gegen GC die drei Punkte?
Die beiden Teams sind bereit für den Knüller im Letzigrund.
Mit dieser Choreographie empfangen die mitgereisten FCA-Fans nach dem doppelten Stadion-JA ihre Mannschaft im Letzigrund.
Die beiden Teams wärmen sich für den Knüller auf. Für den FCA geht es heute um wichtige Punkte im Kampf um den Barrage-Platz.

Fussball, Challenge League, 15. Runde, Grasshopper - FC Aarau (24. November. 19)

freshfocus
Nicholas Ammeter: Note 5 – Sein Big-Save gegen Morandi (58.) bewahrt die weisse Weste des FCA im Letzigrund.
15 Bilder
Raoul Giger: Note 4.5 – Zu Beginn defensiv wacklig, danach stabil und im Vorwärtsgang engagiert und immer wieder gefährlich.
Giuseppe Leo: Note 5 – Dass der FCA zum dritten Mal in dieser Saison ohne Gegentor blieb, hat viel mit der konzentriertem Auftritt der Innenverteidiger Leo und Thaler zu tun.
Marco Thaler: Note 5 – Siehe Giuseppe Leo.
Jérôme Thiesson: Note 4.5 – Defensiv eine Klasse besser als sein Stellvertreter Mehidic. Seine Flanken aber waren ungenügend.
Olivier Jäckle: Note 4.5 – Weit entfernt von der Ausstrahlung in der vergangenen Saison – dennoch: Im ersten Spiel nach der halbjährigen Zwangspause mit seiner Übersicht und Ruhe am Ball ein Gewinn.
Geoffroy Serey Dié: Note 3.5 – Kämpferisch immer ein Vorbild: Doch gegen GC verliert er für einen Mann seiner Klasse viel zu viele Bälle.
Yvan Alounga: Note 4.5 – Zweifellos ein grosses Versprechen für die Zukunft. Um die Vorschusslorbeeren zu erfüllen,muss er Chancen wie jene gegen GC verwerten.
Markus Neumayr: Note 5 – Immer mit einer Idee, immer anspielbar. Wenn auch ohne Skorerpunkt: Starker Auftritt.
Kevin Spadanuda: Note 5 – Gewann das Duell gegen seinen Bewacher Arigoni. Hat das unberechenbare eines Varol Tasar.
Patrick Rossini: Note 4 – Schwerer Stand gegen die robusten GC-Innenverteidiger. Schaffte mit seinen Läufen Freiräume für die Kollegen.
Stefan Maierhofer: Note 4 – Kam in der 65. Minute für Rossini. Auffällig in beide Richtungen.
Mats Hammerich: Keine Note – Kam in der 78. Minute für Jäckle. Zu kurzer Einsatz für eine Note.
Marco Schneuwly: Keine Note – Kam in der 79. Minute für Alounga. Zu kurzer Einsatz für eine Note.
Damir Mehidic: Keine Note – Kam in der 82. Minute für Thiesson. Zu kurzer Einsatz für eine Note.

Nicholas Ammeter: Note 5 – Sein Big-Save gegen Morandi (58.) bewahrt die weisse Weste des FCA im Letzigrund.

Freshfocus

Matchbericht

Stimmen zum Spiel gegen GC