Regionalsport
Wir sind Turnkanton: 4 der 12 nominierten WM-Kunstturner sind aus dem Kanton Aargau

Vom 25. Oktober bis 3. November 2018 finden in Doha (QAT) die Weltmeisterschaften im Kunstturnen statt. Der Schweizerische Turnverband hat je sechs Turnerinnen und Turner für das Schweizer Frauen- und Männer-Team bestimmt. Von den 12 Athleten sind vier aus dem Kanton Aargau.

Merken
Drucken
Teilen
Leonie Meier, links, und Anina Wildi, rechts, beide TV Lenzburg, sind für die WM aufgeboten worden

Leonie Meier, links, und Anina Wildi, rechts, beide TV Lenzburg, sind für die WM aufgeboten worden

Patrick Huerlimann

2018 finden bei der Elite an den Weltmeisterschaften in Doha (QAT) der Mannschaftswettkampf, Mehrkampf- und die Gerätefinals statt. Die Mannschaften bestehen aus je fünf Turnerinnen oder Turnern, wobei vier pro Gerät turnen und schlussendlich die drei besten Noten in die Mannschaftswertung einbezogen werden.

Christian Baumann aus Leutwil

Christian Baumann aus Leutwil

KEYSTONE/PETER KLAUNZER

An den Weltmeisterschaften geht es neben den WM-Rängen auch um die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2020. Die OS-Qualifikation läuft über ein mehrstufiges Verfahren. An der WM 2018 qualifizieren sich die ersten drei Mannschaften. Die Teams auf den Plätzen 4–24 bekommen an der WM 2019 in Stuttgart (GER) eine zweite Möglichkeit.

Das Schweizer Aufgebot für die Einzel-Weltmeisterschaften in Doha (25. Oktober bis 3. November).

Oliver Hegi

Oliver Hegi

Männer:

Christian Baumann (23/Leutwil)

Pablo Brägger (25/Oberbüren)

Benjamin Gischard (22/Herzogenbuchsee)

Oliver Hegi (25/Schafisheim)

Taha Serhani (23(Winterthur)

Eddy Yusof (23/Bülach)

Nationaltrainer: Bernhard Fluck.

Frauen:

Caterina Barloggio (22/Riazzino)

laria Käslin (20/Sagno)

Leonie Meier (15/Schneisingen)

Stefanie Siegenthaler (20/Bertschikon)

Anina Wildi (15/Schafisheim)

Ersatz: Fabienne Studer (17/Thun)

Nationaltrainer: Fabien Martin.