Alexandra Blum kam nach der ersten Runde als 11. in die Direktausscheidung der letzten 128 und erhielt ein Freilos wie auch Laura Stähli, die als Nummer 3 gesetzt war. Auf ihrem Weg ins 1/2 Final besiegte Alexandra zuerst Kroese Ros (NED) 15/10, Krieger Angela aus Luzern knapp 5/4, Hess Gala (GER) 15/10 und im 1/4 Final  Mahrokh Paria (GER) klar 15/6. Mahrokh Paria warf zuvor im 1/8 Final Laura Staehli 15/10 aus dem Rennen. Laura Stähli ihrerseits besiegte eine Runde zuvor ihre Clubkameradin Kim Büch knapp 15/14. Schliesslich verliert Alexandra in einem spannenden Kampf im 1/2 Final gegen die spätere Siegerin Sozanska Monika 4/5.