Rad

34. Radsporttage Dornach versprechen interessante Rundfahrten

Viele Radsportler freuen sich auf die Radsporttage Dornach. (Archivlbild)

Viele Radsportler freuen sich auf die Radsporttage Dornach. (Archivlbild)

Der VeloClub Dornach führt am Wochenende vom 4. und 5. Juni 2016 die traditionellen Radsporttage in Dornach durch. Bereits zum 34. Mal wird samstags und sonntags die „Schwarzbuebe-Rundfahrt“ über 70km und 115km durchgeführt.

Die ausgeschilderten Strecken mit Verpflegungsposten bieten den gemütlichen wie auch den sportlich-ambitionierten Rennvelofahrern eine schöne, abwechslungsreiche Tour ohne Zeitdruck. Gestartet werden kann an beiden Tagen zwischen 07:00 und 10:00 Uhr. Die „Schwarzbuebe-Rundfahrt“ zählt als einzige Radsportveranstaltung in der Nordwestschweiz zu den „Classics“ Touren des Schweizerischen Radsportverbandes Swiss Cycling.

An RennvelofahrerInnen mit Wettkampflust richtet sich das 25. Bergzeitfahren Dornach-Gempen am Samstag, 4. Juni 2016. Auf der weitherum bekannten und bei Rennvelofahrern beliebten, 5.3km langen Bergstrecke auf den Gempen können sich alle mit ihren eigenen Bestzeiten, wie auch mit denjenigen der Konkurrenten messen.

Die abgesperrte, autofreie Strecke schafft auch in diesem Jahr optimale Voraussetzungen für schnelle Zeiten und vielleicht lässt sich der im letzten Jahr von Emanuel Müller (Muttenz, VC Peloton) aufgestellte Streckenrekord nochmals unterbieten.

Die „Schwarzbuebe-Rundfahrt“ wie auch das Bergzeitfahren zählen für das Baselbieter Sportabzeichen. Das Bergzeitfahren ist zudem Teil der Basler Hobbyfahrer Meisterschaft BHFM.

Die vom VeloClub Dornach betriebene Festwirtschaft in der Turnhalle Bruggweg lädt nicht nur Velofahrer zum gemütlichen Beisammensein ein. Feines vom Grill oder vom Kuchenbuffet sind auf jeden Fall einen Besuch wert, ob mit oder ohne Velo.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1