FCB-Highlights
Ajetis Tunnel-Tor, Petrettas Traumtor und Omlins Paraden: Hier sind die Highlights zum 2:0 gegen den FCZ

Der FC Basel macht mit seiner bislang besten Saisonleistung einen Schritt aus der Krise. Hier sehen Sie die schönen FCB-Tore und weitere Highlights vom Klassiker. Dazu gibt es Bilder von der beeindruckenden Choreo, die beim Blick durch eine rotblaue Brille völlig anders aussieht.

Merken
Drucken
Teilen
FC Basel - FC Zürich, 09.12.2018
18 Bilder
Heute trifft der FC Basel im Klassiker auf den FC Zürich.
Vor rund neun Monaten ging im Joggeli das Licht aus. Erinnern sie sich noch an diese Partie?
Basels Aldo Kalulu mit einem Fallrückzieher.
Die Basler starten gut ins Spiel: Bereits in der 19. Minute trifft Albian Ajeti zum 1:0.
Freude bei den rotblauen Spielern über den gelungenen Treffer.
Basels Silvan Widmer, links, im Kampf um den Ball gegen Zuerichs Mirlind Kryeziu
In der ersten Halbzeit ist der FC Basel klar die bessere Mannschaft.
Zur Pause liegen die Basler mit 1:0 vorne - werden sie die Führung auch in der zweiten Hälfte behaupten können?
Der FC Basel startet gut in die zweite Halbzeit, nach wie vor haben die Basel-Spieler die besseren Chancen.
In der 49. Minute schiesst Petretta zum 2:0 für den FCB.
Zum zweiten Mal fliegt der Ball ins Zürcher Tor.
Die Basler jubeln über den zweiten Treffer.
Basel-Trainer Marcel Koller.
Gelbe Karte für Basels Noah Okafor.
Der FC Basel kann in dieser Partie klar mehr überzeugen.
Der FC Zürich geht in dieser Partie leer aus – gegen Basel kam er heute nicht an.
Es bleibt beim 2:0 für den FC Basel, der mit diesem Sieg wieder auf den zweiten Platz der Tabelle aufsteigt.

FC Basel - FC Zürich, 09.12.2018

PETER SCHNEIDER

19. Minute: Albian Ajeti schliesst eine Traumkombination über vier Stationen zum 1:0 ab

31. Minute: Aldo Kalulu scheitert knapp per direktem Freistoss

32. Minute: Auch Eray Cömert prüft den FCZ-Goalie: mit einem Flatterball

47. Minute: Albian Ajeti verpasst vor der Pause das 2:0

48. Minute: Traumtor vom Raoul Petretta mit dem schwachen Fuss

74. Minute: Jetzt ist Jonas Omlin gefordert. Erst pariert er gegen Winter

77. Minute: Und drei Minuten später gegen Odey

Hier sehen Sie alle Highlights kombiniert im Video: