Eiskunstlauf
Am Wochenende fanden die Basler Meisterschaften im Eiskunstlauf Kür und Stil statt

Dieser Breitensport Anlass hat in den letzten Jahren zunehmend überregionale Bedeutung erlangt, weil er in verschiedenen Sparten des Eiskunstlaufes und in unterschiedlichen Niveaus einen Wettkampf mit Konkurrenz aus der ganzen Schweiz ermöglicht. Es starteten LäuferInnen aus der gesamten Nordwestschweiz, der Züricher Region und dem Tessin.

Drucken
Teilen
Basler Meisterschaften im Eiskunstlauf Kür und Stil
6 Bilder
Kimmy Repond, Baslermeisterin.
Kimmy Repond
Cloé Stuckkart-Salignon, Kategorie Bronze
Johanna Schneider, Breitensport
Anna la Porta, Nachwuchs

Basler Meisterschaften im Eiskunstlauf Kür und Stil

Zur Verfügung gestellt

Die Eiskunstläuferinnen des ECB aus Magden und Rheinfelden erreichten Medaillenplätze: Anna Robinson in der Kategorie 4. Stern Kür den 2. Platz und Amélie Laure Bouvier (Rheinfelden) erreichte in der nationalen SEV Kategorie Nachwuchs den 2. Platz. Ticiana Andenmatten (Magden) holte sich in der SEV Kategorie Intersilber Stil den 2. Platz und in der SEV Kategorie Bronze Kür den 6. Platz.

An dieser Meisterschaft können schon die jüngsten Läuferinnen Wettkampferfahrung sammeln, was ihnen zugute kommt, wenn sie einmal in höheren Leistungskategorien an nationalen und internationalen Wettkämpfen starten werden.

Neben der Talentförderung im Leistungssport liegt der Fokus des ECB auf der Nachwuchsförderung bei den Kleinsten sowie einer Stärkung des Breitensportes auf verschiedenen Niveaus und in allen Altersstufen. Erreichbare Ziele in einer Sportart sichtbar machen, ist eine wichtige Aufgabe.

Resultate

Baslermeisterin wurde die diesjährige Schweizermeisterin der Kategorie U12:

- Rang: Kimmy Repond mit 63.46 Punkten (womit sie die Punkte von der Schweizermeisterschaft bestätigt hat), mit 13.3 Punkten Vorsprung zur zweitplatzierten Läuferin Mia Koss. Kimmy zeigte 2 Doppelaxel welche mit plus 2 bewertet wurden.

In der Kategorie Nachwuchs

- Rang Anna la Porta erzielte 55.45 Punkte und zeigte zum ersten Mal eine Doppelaxel-Doppelaxelkombination, Anna la Porta siegte mit 4 Punkten Vorsprung zur zweitplatzierten Läuferin Amelie Buvier.

Ebenfalls siegte in der Juniorenkategorie der EJB,

1, Rang Iris Zambournis

Auch in der Kategorie Breitensport siegte der EJB:

Kategorie Intersilber:

- Rang: Johanna Schneider mit 31.66 Punkten

- Rang Larissa Hofer mit 29.75 Punkte

- Rang DEvi Fernando mit 29.26 Punkte

Kategorie Bronze

- Rang: Cloé Stuckkart-Salignon mit 27. Punkten

Aktuelle Nachrichten