Fussball
Amicitia Riehen ab Sommer mit einem neuen Trainergespann

Der Vorstand des 2. Ligisten FCA hat sich die nötige Zeit genommen, um das neue Trainerteam der 1. Mannschaft für die bevorstehende Saison 2015/16 zu finden. Mit Giuseppe Stabile und Assistenztrainer Svent Oertel hat Riehen ein neues Trainerduo.

Merken
Drucken
Teilen
Der 2. Ligist FC Amicitia Riehen (Mitte) bekommt auf die neue Saison ein neues Trainergespann.

Der 2. Ligist FC Amicitia Riehen (Mitte) bekommt auf die neue Saison ein neues Trainergespann.

Roman Aeschbach

Der Vorstand des FCA hat sich die nötige Zeit genommen, um das neue Trainerteam der 1. Mannschaft für die bevorstehende Saison 2015/16 zu finden. Nicht nur Giuseppe Stabile ist neu beim FC Amicitia Riehen, er bringt als erfahrenen Assistenten auch Sven Oertel mit. Der neue Cheftrainer gilt als sehr guter Analytiker und Spielbeobachter. Er lässt attraktiven Fussball spielen, studiert die Gegner akribisch und hat ein gutes Auge, Talente zu sichten.

Giuseppe Stabile

Giuseppe Stabile

Zur Verfügung gestellt

Nebst den fachlichen Fähigkeiten legt er auch ein starkes Augenmerk auf die notwendige, konditionelle Verfassung der Mannschaft, welche durch den Athletiktrainer und Schweizer Meister im Speerwerfen, Nicola Müller, sichergestellt wird. Der Torhütertrainer, Rolf Lehmann, der bereits in dieser Saison hervorragende Arbeit leistet, komplettiert das neue Trainergespann.

Sven Oertel

Sven Oertel

Zur Verfügung gestellt

Giuseppe Stabile und Sven Oertel nutzen die verbleibende Zeit bis im Sommer, um Spiele und Trainings der 1. Mannschaft sowie der Coca Cola Junior League A zu beobachten und auch einige Gespräche mit den aktuellen Spielern zu führen. Zudem wird das neue Trainerteam gemeinsam mit dem Vorstand externe Spieler rekrutieren, damit die Mannschaft im Sommer gut und breit aufgestellt sein wird.