Einmal mehr wurde es ein spannendes und unterhaltsames Spiel zwischen dem ATV/KV Basel und Yellow Winterthur, mit dem am Ende etwas glücklichen Sieg der Gäste. Basel konnte in der ersten Halbzeit mehrheitlich gut gefallen und mit einem 14:12 wurden die Seiten gewechselt.

Die 2. Halbzeit verlief weiterhin ausgeglichen. Erst so um die 45. Minute herum schlichen sich bei den Einheimischen 2,3 Fehler zuviel ins Spiel ein, welche Yellow postwendend zu seinen Gunsten ausnutzen konnte. So lag Yellow die letzten 10 Minuten immer ganz knapp in Führung und sie schafften es schlussendlich, auch die 5. Partie gegen Basel zu gewinnen, wenn auch nur mit 1-Tor-Differenz.

Zum letzten Spiel der laufenden Saison gastiert die Mannschaft des ATV/KV Basel nochmals in Stans. Für Basel geht es in diesem Spiel nur noch um die Ehre und einen tadellosen Einsatz, welchen man in der gesamten Abstiegsrunde gezeigt hat. Für den BSV Stans geht es darum, unbedingt beide Punkte in der Innerschweiz zu behalten. Aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber Kreuzlingen würde Stans ein Sieg reichen, um auch nächste Saison definitiv in der SPL 1 zu spielen. Ein spannendes Spiel ist zu erwarten.

ATV/KV Basel – Yellow Winterthur 23:24 (14:12)

Basel, Rankhofhalle – 50 Zuschauer – SR Keiser/Rottmeier – Strafen: zweimal 2 Minuten für Basel, zweimal 2 Minuten für Yellow

SG ATV/KV Basel: Ort/Nidecker (Torhüter); I. Fagagnini, M. Faganini, Scherb (3/2), Nyffenegger (2), Rietmann (1), Cibula (3), Mezei (3), Estermann (3), Waldis (3), Zingg (1), Senn (4)

Yellow Winterthur: Schüpbach/Zaugg (Torhüter); Portmann (3), Berthelsen, Weber (1), Von Arx, Jugovic, Kellerhals (1), Randers (2), Aselmeyer (3), Manser, Feller (8/3), Gwerder, Casartelli (6)

Bemerkungen: Basel ohne Rudolf, Vucetic (verletzt), Rösler (abwesend). Winterthur komplett.